Angebote zu "Blick" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Blick zurück. Über den Umgang mit den dunkl...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Blick zurück. Über den Umgang mit den dunklen Seiten der Geschichte in globaler Perspektive Ein studentisches Sachbuch unter wissenschaftlicher Anleitung von J.M. Werobèl de La Rochelle ab 49 € als Taschenbuch: Über den Umgang mit den dunklen Seiten der Geschichte in globaler Perspektive Ein studentisches Sachbuch unter wissenschaftlicher Anleitung von J. M. Werobèl de La Rochelle Zwischen den Welten. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Tübingen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Tübingen hat keine Universität, Tübingen ist eine Universität" lautet ein Bonmot über die schöne Universitätsstadt am mittleren Neckar. Auch wenn es sich um eine überspitzte Formulierung handelt, spielt bis heute die Hochschule eine bedeutende Rolle in der Stadt. In diesem Band beantworten Experten verschiedener Disziplinen ausgesuchte Fragen zur Geschichte der Stadt und Universität Tübingen von der Gründung bis zur gegenwärtigen Erinnerungskultur. Hierbei werden archäologische Quellen ebenso in den Blick genommen wie die historische Bausubstanz, literarische Themen ebenso wie klassische historische Fragestellungen. So entsteht ein vielgestaltiges Bild Tübinger Geschichte mit neuen Aspekten und zahlreichen interessanten Einsichten.Inhaltsübersicht:Die Pfalzgrafen und die Anfänge der Stadt - Die Entstehung der Stadt aus archäologischer Perspektive - Der Wandel der Altstadt im Spiegel ihrer mittelalterlichen und neuzeitlichen Bauwerke - Tübingen im Spätmittelalter - Universitätsgründung - Die Anfänge des Tübinger Stifts - Moritz Rapp und sein studentisches Theater -Stadt und Universität in den Hungerjahren 1816/17 - Die Tübinger Juden - Schwierig erinnert in Tübingen - Stadt und Universität in der NS-Zeit

Anbieter: buecher
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Tübingen
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Tübingen hat keine Universität, Tübingen ist eine Universität" lautet ein Bonmot über die schöne Universitätsstadt am mittleren Neckar. Auch wenn es sich um eine überspitzte Formulierung handelt, spielt bis heute die Hochschule eine bedeutende Rolle in der Stadt. In diesem Band beantworten Experten verschiedener Disziplinen ausgesuchte Fragen zur Geschichte der Stadt und Universität Tübingen von der Gründung bis zur gegenwärtigen Erinnerungskultur. Hierbei werden archäologische Quellen ebenso in den Blick genommen wie die historische Bausubstanz, literarische Themen ebenso wie klassische historische Fragestellungen. So entsteht ein vielgestaltiges Bild Tübinger Geschichte mit neuen Aspekten und zahlreichen interessanten Einsichten.Inhaltsübersicht:Die Pfalzgrafen und die Anfänge der Stadt - Die Entstehung der Stadt aus archäologischer Perspektive - Der Wandel der Altstadt im Spiegel ihrer mittelalterlichen und neuzeitlichen Bauwerke - Tübingen im Spätmittelalter - Universitätsgründung - Die Anfänge des Tübinger Stifts - Moritz Rapp und sein studentisches Theater -Stadt und Universität in den Hungerjahren 1816/17 - Die Tübinger Juden - Schwierig erinnert in Tübingen - Stadt und Universität in der NS-Zeit

Anbieter: buecher
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Der Blick zurück. Über den Umgang mit den dunkl...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Blick zurück. Über den Umgang mit den dunklen Seiten der Geschichte in globaler Perspektive Ein studentisches Sachbuch unter wissenschaftlicher Anleitung von J.M. Werobèl de La Rochelle ab 49 EURO Über den Umgang mit den dunklen Seiten der Geschichte in globaler Perspektive Ein studentisches Sachbuch unter wissenschaftlicher Anleitung von J. M. Werobèl de La Rochelle Zwischen den Welten. 1. Aufl.

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Tübingen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Tübingen hat keine Universität, Tübingen ist eine Universität" lautet ein Bonmot über die schöne Universitätsstadt am mittleren Neckar. Auch wenn es sich um eine überspitzte Formulierung handelt, spielt bis heute die Hochschule eine bedeutende Rolle in der Stadt. In diesem Band beantworten Experten verschiedener Disziplinen ausgesuchte Fragen zur Geschichte der Stadt und Universität Tübingen von der Gründung bis zur gegenwärtigen Erinnerungskultur. Hierbei werden archäologische Quellen ebenso in den Blick genommen wie die historische Bausubstanz, literarische Themen ebenso wie klassische historische Fragestellungen. So entsteht ein vielgestaltiges Bild Tübinger Geschichte mit neuen Aspekten und zahlreichen interessanten Einsichten.Inhaltsübersicht:Die Pfalzgrafen und die Anfänge der Stadt - Die Entstehung der Stadt aus archäologischer Perspektive - Der Wandel der Altstadt im Spiegel ihrer mittelalterlichen und neuzeitlichen Bauwerke - Tübingen im Spätmittelalter - Universitätsgründung - Die Anfänge des Tübinger Stifts - Moritz Rapp und sein studentisches Theater -Stadt und Universität in den Hungerjahren 1816/17 - Die Tübinger Juden - Schwierig erinnert in Tübingen - Stadt und Universität in der NS-Zeit

Anbieter: Dodax
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Curriculare Aspekte von Schreib- und Forschungs...
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im vorliegenden Themenheft geht es darum auszuloten, wie studentisches Schreiben als Teil des Curriculums verstanden werden kann und wie man Curricula gestalten muss, damit das Schreiben als Mittel des Lernens optimal eingesetzt werden kann. Dass das Schreiben nicht nur Mittel des Lernens, sondern selbst eine komplexe Kompetenz ist, die im Studium entwickelt werden muss und besonders eng mit der Forschungskompetenz verbunden ist, wird dabei vorausgesetzt. Das Heft versammelt Forschungsergebnisse, Modellüberlegungen und Praxisbeispiele, die die curriculare Dimension des Schreibens in den Blick nehmen und das Scheiben sowohl als Lernform als auch als Lerngegenstand behandeln.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Curriculare Aspekte von Schreib- und Forschungs...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im vorliegenden Themenheft geht es darum auszuloten, wie studentisches Schreiben als Teil des Curriculums verstanden werden kann und wie man Curricula gestalten muss, damit das Schreiben als Mittel des Lernens optimal eingesetzt werden kann. Dass das Schreiben nicht nur Mittel des Lernens, sondern selbst eine komplexe Kompetenz ist, die im Studium entwickelt werden muss und besonders eng mit der Forschungskompetenz verbunden ist, wird dabei vorausgesetzt. Das Heft versammelt Forschungsergebnisse, Modellüberlegungen und Praxisbeispiele, die die curriculare Dimension des Schreibens in den Blick nehmen und das Scheiben sowohl als Lernform als auch als Lerngegenstand behandeln.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot